Programm//

Programm//

18. November, 2019

Der Morgen

Blick voraus: Talent Management der Zukunft

Programm//

18. November, 2019

Der Morgen

Blick voraus: Talent Management der Zukunft

08:30 – 09:00

Eintreffen und Ankommen bei Kaffee und den obligaten Gipfeli

09:00 – 09:10

Jörg Buckmann, Organisator und Initiant

Ein herzliches GRÜÄSSÄCH

Warum Bern auf die Talent Bern gewartet hat. Eine augenzwinkernde, fast schon surrealistische Erleuchtung mit cineastischer Unterstützung.

09:10 – 09:50

Kim Tokarski, Professor an der Berner Fachhochschule; Leiter Weiterbildung

«Ich war noch niemals in New Work…»

… dann wird es aber mächtig Zeit! Die Digitalisierung wirbelt unsere Berufs- und Bildungslandschaft mächtig durcheinander. Manches davon ist vielleicht noch Utopie – aber vieles steht schon direkt vor der Tür. Höchste Zeit, sich mit den Entwicklungen zu beschäftigen.

Präsentiert und moderiert von HR BERN, Nicole Stucki

09:50 – 10:30

Ladina von Allmen und Mahdi «Pride» Nasserzadeh PostFinance / Profi Esportler «PostFinance Helix»

eSports: Was völlig neue Berufsbilder für HR bedeuten

«Wenn ich gross bin, werde ich …» Die Digitalisierung und daraus entstehende Milliardenmärkte schaffen neue Berufsbilder wie z.B. Esportler. Ein Erfahrungsbericht aus dem «PostFinance Helix» Team mit spannenden Insights von Profisportler «Pride».

11:00 – 12:00

Moderation: Cornel Müller, HR Tech Holding AG; «Schweizer HR-Tech Papst»

Die HR TEC Stunde

«Utopie, Zukunftsmusik oder vielleicht sogar (fast) schon Realität? Was mit künstlicher Intelligenz, Big Data und Co auf HR zukommt.

3 mal 15 Minuten Zukunftsmusik mit:

1. Blender entlarven – mit Künstlicher Intelligenz und Sprachanalysen. Stephan Siegfried, 1-Prozent GmbH

2. Big Data lokal nutzbar machen. Mit Datenanalyse Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt besser verstehen. Thomas Spycher, Novalytica AG

3. Vergesst Arbeitsrecht. HR-Tech befördert das Programmieren zur neuen Königsdisziplin im Recruiting. David Luyet, SBB

Diskussion und Austausch

12:00 – 13:00

Mittagspause

08:30 – 09:00

Eintreffen und Ankommen bei Kaffee und den obligaten Gipfeli

09:00 – 09:10

Jörg Buckmann, Organisator und Initiant

Ein herzliches GRÜÄSSÄCH

Warum Bern auf die Talent Bern gewartet hat. Eine augenzwinkernde, fast schon surrealistische Erleuchtung mit cineastischer Unterstützung.

09:10 – 09:50

Kim Tokarski, Professor an der Berner Fachhochschule; Leiter Weiterbildung

«Ich war noch niemals in New Work…»

… dann wird es aber mächtig Zeit! Die Digitalisierung wirbelt unsere Berufs- und Bildungslandschaft mächtig durcheinander. Manches davon ist vielleicht noch Utopie – aber vieles steht schon direkt vor der Tür. Höchste Zeit, sich mit den Entwicklungen zu beschäftigen.

Präsentiert und moderiert von HR BERN, Nicole Stucki

09:50 – 10:30

Ladina von Allmen und Mahdi «Pride» Nasserzadeh PostFinance / Profi Esportler «PostFinance Helix»

eSports: Was völlig neue Berufsbilder für HR bedeuten

«Wenn ich gross bin, werde ich …» Die Digitalisierung und daraus entstehende Milliardenmärkte schaffen neue Berufsbilder wie z.B. Esportler. Ein Erfahrungsbericht aus dem «PostFinance Helix» Team mit spannenden Insights von Profisportler «Pride».

11:00 – 12:00

Moderation: Cornel Müller, HR Tech Holding AG; «Schweizer HR-Tech Papst»

Die HR TEC Stunde

«Utopie, Zukunftsmusik oder vielleicht sogar (fast) schon Realität? Was mit künstlicher Intelligenz, Big Data und Co auf HR zukommt.

3 mal 15 Minuten Zukunftsmusik mit:

1. Blender entlarven – mit Künstlicher Intelligenz und Sprachanalysen. Stephan Siegfried, 1-Prozent GmbH

2. Big Data lokal nutzbar machen. Mit Datenanalyse Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt besser verstehen. Thomas Spycher, Novalytica AG

3. Vergesst Arbeitsrecht. HR-Tech befördert das Programmieren zur neuen Königsdisziplin im Recruiting. David Luyet, SBB

Diskussion und Austausch

12:00 – 13:00

Mittagspause

18. November, 2019

Der Nachmittag

Jetzt handeln:  Heute die Talente von Morgen gewinnen

18. November, 2019

Der Nachmittag

Jetzt handeln:  Heute die Talente von Morgen gewinnen

13:00 – 13:10

Ewas mit Sex Pistols und Brahms: Cineastische Einstimmung in den Nachmittag

13:10 – 13:50

Henner Knabenreich, Personalmarketingexperte, Autor, Wiesbaden

Mit diesen Strategien vergraulen Sie Bewerber garantiert

Mit simplen und effektiven Massnahmen Gegensteuer geben und Karriere-Websites mit WOW!-Effekt schaffen. Mit vielen Tipps vom Kult-Blogger Deutschlands.

13:50 – 14:20

Matthias Berchtold, swisspro

Die unendliche Leichtigkeit des (Bewerber-) Seins

Es kann so einfach sein: Wie swisspro binnen weniger Monate mit einem crossmedialen Personalmarketing Bewerbern das Leben erleichtert hat. WhatsApp, 20-Sekunden Bewerbung und Bewerberbrille sei Dank.

14:20 – 14:40

Matthias Mäder, Prospective Media Services

Google for Jobs ist da: Das muss man jetzt wissen

Jetzt erobert Google mit seiner Jobsuche den deutschsprachigen Raum. So funktionierts und das muss man tun, um ganz oben zu landen.

15:00 – 15:30

Florian Schrodt, Verkehrsbetriebe Zürich

Die Karriere-Website als Storytellingplattform

Schluss mit der Arbeitgebermärchenstunde. Wie die VBZ mit ihrer neuen Arbeitgeberauftritt bei Bewerbern mit Lust am Erzählen Lust auf mehr macht.

15:30 – 16:00

Daniel Wagner, Smovie Film GmbH

I like to smovie, smovie…!

Mensch – zu – Mensch Kommunikation mit Videos erobert die Personalwelt. Mit den heutigen Smartphones geht das einfach, schnell und günstig wie nie zuvor. Wir zeigen, wie.

16:00 – 17:30

Netzwerken bei Saft, Bier und Wein

13:00 – 13:10

Ewas mit Sex Pistols und Brahms: Cineastische Einstimmung in den Nachmittag

13:10 – 13:50

Henner Knabenreich, Personalmarketingexperte, Autor, Wiesbaden

Mit diesen Strategien vergraulen Sie Bewerber garantiert

Mit simplen und effektiven Massnahmen Gegensteuer geben und Karriere-Websites mit WOW!-Effekt schaffen. Mit vielen Tipps vom Kult-Blogger Deutschlands.

13:50 – 14:20

Matthias Berchtold, swisspro

Die unendliche Leichtigkeit des (Bewerber-) Seins

Es kann so einfach sein: Wie swisspro binnen weniger Monate mit einem crossmedialen Personalmarketing Bewerbern das Leben erleichtert hat. WhatsApp, 20-Sekunden Bewerbung und Bewerberbrille sei Dank.

14:20 – 14:40

Matthias Mäder, Prospective Media Services

Google for Jobs ist da: Das muss man jetzt wissen

Jetzt erobert Google mit seiner Jobsuche den deutschsprachigen Raum. So funktionierts und das muss man tun, um ganz oben zu landen.

15:00 – 15:30

Florian Schrodt, Verkehrsbetriebe Zürich

Die Karriere-Website als Storytelling-plattform

Schluss mit der Arbeitgebermärchenstunde. Wie die VBZ mit ihrer neuen Arbeitgeberauftritt bei Bewerbern mit Lust am Erzählen Lust auf mehr macht.

15:30 – 16:00

Daniel Wagner, Smovie Film GmbH

I like to smovie, smovie…!

Mensch – zu – Mensch Kommunikation mit Videos erobert die Personalwelt. Mit den heutigen Smartphones geht das einfach, schnell und günstig wie nie zuvor. Wir zeigen, wie.

16:00 – 17:30

Netzwerken bei Saft, Bier und Wein

078 750 44 55

JOERG@BUCKMANNGEWINNT.CH

BUCKMANN GEWINNT GMBH

 

TALENT BERN IST EINE MARKE

DER BUCKMANN GEWINNT GMBH